Sachsen-Anhalt

Politik in Ihrem Wohnzimmer – Laden Sie Steffi Lemke ein!

BannerLiebe Besucher unserer Website,

Politik wird zu oft nur über Medien oder gar nicht vermittelt. Das direkte Gespräch kommt meist zu kurz.

Ich möchte eine Politik, die nah bei den Bürgerinnen und Bürgern ist und die zuhört. Wenn Sie Interesse daran haben, einmal Ihre Sicht der Dinge zu erklären, wenn Sie über Politik von Angesicht zu Angesicht diskutieren möchten, anstatt nur darüber in der Zeitung zu lesen, dann komme ich gerne bei Ihnen vorbei.

Laden Sie mich ein und diskutieren Sie mit mir über Politik, grüne Positionen oder Themen, die Ihnen besonders unter den Nägeln brennen.

Demokratie lebt vom Dialog, egal an welchem Ort.

Laden Sie mich ein in ihren Sportverein, zur Freiwilligen Feuerwehr oder auch in Ihr Wohnzimmer. Bringen Sie FreundInnen, Bekannte und KollegInnen mit – und gemeinsam diskutieren wir darüber, wie wir dieses Land ein Stückchen besser machen können und was Sie persönlich bewegt.

Wie das funktioniert?

Tragen Sie einfach Ihre Kontaktdaten in das Formular ein und schreiben Sie bitte noch ein paar Sätze dazu, warum Sie mich einladen wollen. Und dann melden sich mein Team oder ich umgehend bei Ihnen, um alles weitere abzusprechen.

Ich freue mich auf Ihre Einladung!

Ihre Steffi Lemke

Frauenquote lebt von Vorbildern – Sachsen-Anhalt hat immer weniger davon

IMG_2786_bearb.Zur Entlassung der Wirtschaftsministerin Birgitta Wolff erklärt die Landesvorsitzende Cornelia Lüddemann: “Die CDU bleibt sich treu. Gestern wird die Frauenquote auf Bundesebene abgelehnt. Heute wird die Wirtschaftsministerin im Land entlassen, weil sie die Sparpläne der Landesregierung im Bildungsbereich kritisiert hat.”“Alles was im Koalitionsvertrag und im Frauenförderpapier der Landesregierung steht, ist Schall und Rauch. Bei allen parteipolitischen Unterschieden schätze ich Birgitta Wolff für ihre Leistungen und die gelebte Frauensolidarität. Es ist schade, dass sie diese Kompetenz nicht mehr in diese Landesregierung einbringen kann.“

Ihre Anliegen sind uns wichtig – Grüne DirektkandidatInnen bieten Telefonsprechstunden an

Sie haben ein Anliegen an die Landespolitik oder es gibt etwas, was geändert gehört? Sie haben eine Frage zu den Positionen und Konzepten von Bündnis 90/Die Grünen oder Sie haben einen Vorschlag?

Cornelia Lüddemann (Direktkandidatin im Wahlkreis 27 und Listenkandidatin Platz 3) sowie Lars Kreiseler (Direktkandidat im Wahlkreis 26) stehen per Telefon für Ihre Fragen bereit. Ihre Anliegen und Ihre Meinung sind uns wichtig, rufen Sie an!

Sie erreichen Cornelia Lüddemann persönlich am Freitag, den 25. Februar, von 15.00 bis 17.00 Uhr sowie Lars Kreiseler am Dienstag, den 1. März, von 15 Uhr bis 18 Uhr unter der Telefonnummer: 0340/6614839.