Gebhardt (SPD) und Kreiseler (GRÜNE) rufen gemeinsam zu Stimmensplitting auf

Zu den anstehenden Landtagswahlen am Sonntag erklären Udo Gebhardt (SPD) und Lars Kreiseler (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), beide Direktkandidaten im Wahlkreis 26, Dessau:

„Wir haben uns entschieden, gemeinsam für eine verteilte Stimmenabgabe der Wählerinnen und Wähler am Sonntag zu werben. Wir rufen dazu auf, die Erststimme für Udo Gebhardt, SPD und die Zweitstimme für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN abzugeben.

Wir sind fest überzeugt davon, dass es eine neue, zupackende Politik in diesem Land braucht. Wir können uns noch einmal fünf Jahre Stillstand und gegenseitige Blocke von SPD und CDU nicht leisten. Diesen Politikwechsel können wir aber nur gemeinsam erreichen. Deshalb bitten wir die Wählerinnen und Wähler ihre Stimme beiden Parteien zu geben.
(mehr …)

Bunt statt braun… Kein fußbreit den Nazis!

imageWie seit vielen Jahren versuchten auch in diesem Jahr Rechtsextreme das Gedenken an die Opfer des Luftangriffes auf Dessau am 07. März 1945 für die Verbreitung ihrer braunen Ideologie zu mißbrauchen. Aber für Geschichtsrevisionismus ist in unserer Stadt kein Platz. Deshalb hat wie auch in den letzten Jahren eine Überzahl an Gegendemonstranten ein klares Zeichen gegen Rechts gesetzt!

Zum ersten Mal kam es in diesem Jahr auch zu Sitzblockaden. Diese waren überall friedlic (mehr …)

Aufruf zur Anti-Nazi-Demo in Dessau-Roßlau.

Liebe Freundinnen und Freunde,

wie in Dresden vor knapp 3 Wochen wollen Neonazis an diesem Samstag, den 12.3. durch Dessau marschieren und die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg für ihre menschenverachtende und undemokratische Ideologie umdeuten. Dresden hat gezeigt wie wichtig und erfolgreich es sein kann gegen Rechts Gesicht zu zeigen und den braunen Aufmarsch etwas entgegen zu setzen: Lasst uns alle zusammen den Nazis zeigen, dass auch in Dessau-Roßlau kein Platz für sie ist!
(mehr …)