Bündnis 90/Die Grünen

Alles Gute, André Bücker

Prof. Dr. Claudia Dalbert, Cornelia Lüddemann, Steffi Lemke und Dr. Ines Oehme wünschen Alles Gute.

Wohl kaum ein Stück hätte besser passen können zum Abschied des Intendanten des Anhaltischen Theaters als der „Götz von Berlichingen“. Zum Schwert, welches André Bücker nach den stehenden Ovationen des Publikums auf der Nebenbühne noch in den Händen hielt, kamen noch ein Paar Grüne Boxhandschuhe als Geschenk hinzu. Eher als Symbol, denn dass seine Waffen die künstlerischen Mittel sind, hat er uns eindrücklich bewiesen.

(mehr …)

Urbane Farm und erneuerbare Energieversorgung im Quartier „Am Leipziger Tor“

Stammtisch_Urbane FramEin Rundgang mit Heike Brückner (Stiftung Bauhaus) und Stadtrat Guido Fackiner (Bündnis90/ Die Grünen)

Der Kreisverband von Bündnis90/Die Grünen Dessau-Roßlau lädt zum kommenden Stammtisch.

Termin: 28. Mai 2015, 19:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Kartoffelfeld in der Törtener Str. 44 (zwischen Acker-und Schützenstraße), 06842 Dessau-Roßlau

Gesunde Lebensmittel und erneuerbare Energien dort zu produzieren, wo sie gebraucht werden – in den Städten, in den Quartieren – ist Ziel des Projekts Urbane Farm Dessau. Bei einem Rundgang wird die Idee einer Bewirtschaftung von Stadtumbauflächen für Nah- und Selbstversorgung vorgestellt. Dabei geht es auch um Potenziale für Erneuerbare Energien im Quartier: wie viel wird gebraucht, wie viel kann vor Ort produziert werden und welche Innovationen und Ideen für eine Energiereduzierung und nachhaltige Energieerzeugung (Solar, Zisterne mit Windrad, Anbau nachwachsender Rohstoffe) wollen wir im Quartier ausprobieren.

Im Anschluss sind die Teilnehmer zum Austausch bei Snacks und Getränken eingeladen. (mehr …)

Herausforderungen & Chancen – Flüchtlinge in Dessau-Roßlau

Stammtisch_AsylpolitikIm Gespräch mit MdL Sören Herbst (Bündnis90/Die Grünen), Walter Matthias (Dessauer Wohnungsbaugesellschaft) und Harold Ibanez Vaca (Ausländerbeauftragter der Stadt Dessau-Roßlau)


30. April um 19:00 Uhr, Schwabestube im Schwabehaus, Johannisstraße 18, 06844 Dessau-Roßlau

Der Verdreifachung der Asylanträge in Sachsen-Anhalt sollten wir mit einer Verdreifachung der Anstrengungen für eine menschenwürdige Unterbringung und soziale Betreuung begegnen. Dies stellt Dessau-Roßlau, so wie jede Stadt, vor Herausforderungen. Die Landesregierung hat bis dato jedoch nicht genug getan, um dieser Realität Rechnung zu tragen. Wir als Bündnisgrüne sehen es als unsere Aufgabe, diese Anstrengungen im Land und in den Kreisen voranzutreiben. (mehr …)

Hat der der Staat versagt?

NSU-Akten

Quelle: gruene-fraktion-berlin.de

Vorstellung der Ergebnisse des NSU-Untersuchungsausschusses 5/1 des Thüringer Landtages

Der Thüringer Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus und Behördenhandeln“ 5/1, der sich u.a. mit der Radikalisierung des NSU-Trios, dessen Untertauchen, der Fahndung sowie dem Handeln der Thüringer Sicherheitsbehörden, beschäftigt hat, legte im August letzten Jahres seinen fast 1.900 Seiten starken Abschlussbericht vor. Dokumentiert wurden der Aufbau der Behörden nach der friedlichen Revolution, das Handeln der Thüringer Justiz bei der Verfolgung rechter Straftaten, das Vorgehen der Polizei und vor allem auch die Vorgänge im Thüringer Verfassungsschutz. Doch aus welchen Gründen wird im Ergebnis von einem Staatsversagen gesprochen? Es wird versucht, einen Einblick in die Arbeit und die Erkenntnisse des NSU-UA in Thüringen zu geben. Dazu lädt die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann, herzlich alle Interessierten ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

 

(mehr …)

Wechsel bei den grünen Stadträten

Steven Schwanz PhotographyIm grünen Teil der Fraktion Liberales Bürgerforum / DIE GRÜNEN wird es einen Wechsel geben. Cornelia Lüddemann wir Mitte März ihr Stadtratsmandat weiterreichen. Nachrücker ist Thomas Präger.

Dazu erklärt Cornelia Lüddemann: „Mit großem Elan habe ich mich nach der Kommunalwahl im Mai 2014 an die Aufgabe gemacht, Stadträtin zu sein. Allerdings habe ich bereits einen Hauptberuf als Landtagsabgeordnete, der keine Arbeitszeiten und keine Wochenenden kennt. (mehr …)

KV_Weihnachtskarte_2014-2
Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest sowie besinnliche Feiertage, um auf ein bewegtes Jahr 2014 zurückzublicken und Kraft für das neue Jahr zu sammeln. Wir hoffen und werden uns dafür einsetzen, dass das kommende Jahr 2015 positive Entwicklungen für unsere Stadt bringt. Dies betrifft zentrale Vorhaben wie das Stadtmarketing, die nächsten Schritte in Richtung Bauhausmuseum, die Umsetzung und Weiterentwicklung des Klimaschutz- sowie des Radwegekonzeptes. Auch der Bildungsbericht des letzten Jahres zeigt dringenden Handlungsbedarf auf. Auch feiern wollen wir im neuen Jahr, allen voran 800 Jahre Roßlau.

Wir laden herzlich ein, bei unserem Neujahrsempfang einen gemeinsamen Blick auf das neue politische Jahr zu werfen.