Ines

Dr. Ines Oehme

Eine frühzeitige und umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie die Berücksichtigung der Interessen des Natur- und Umweltschutzes und der Naherholungsfunktion der Landschaft bei Bauprojekten sind mir wichtig. Die Energiewende ist eine große politische Herausforderung der wir uns alle stellen müssen, Zielkonflikte mit dem Naturschutz brauchen dabei sensible Lösungen. Besonders am Herzen liegt mir die Förderung von Produkten aus kontrolliert biologischen Anbau und regionaler Herkunft.

Beruf: Umweltwissenschaftlerin
Geboren: 1967

Ämter: Kreisvorsitzende bis 09/2018, Kreisvorstand

Ehrenämter: Organisatorin Bio- und Regionalmarkt Lidiceplatz Dessau (Rebio e.V.)

Stärkung statt Streichung

EhrenamtBeiräte sollen künftig Aufgaben des Ausländer- und Seniorenbeauftragten übernehmen?

Bei der derzeitigen Änderung der Hauptsatzung unserer Stadt muss die Chance für mehr Formen der Bürgerbeteiligung und Bürgerinformation genutzt werden. „Den Plan der Einrichtung von Stadtteilbeiräten unterstützen wir ausdrücklich, da dies den Bürgerinnen und Bürgern in den Innenstadtquartieren mehr Mitbestimmung ermöglicht“, kommentiert Bastian George, Kreissprecher von Bündnis 90/Die Grünen die derzeitige Diskussionslage. „Überlegungen, die Aufgabe von Beauftragten, wie dem Ausländerbeauftragten oder ggf. auch dem Seniorenbeauftragten den jeweiligen Beiräten zu übertragen und damit die Beauftragten abzuschaffen, lehnen wir jedoch ausdrücklich ab.“ (mehr …)