Allgemein

Film im Kiez: Das Wunder von Mals

„Wir befinden uns im Jahr 2015. Ganz S├╝dtirol wird von Monokulturen ├╝berrollt und in Pestizid-Wolken geh├╝llt ÔÇŽ Ganz S├╝dtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern bewohntes Dorf k├Ąmpft mit einem Feurwerk der Ideen gegen eine ├ťbermacht aus Bauernbund, Landesregierung und Pharmaindustrie. Mals im Obervinschgau soll die erste pestizidfreie Gemeinde Europas werden.

Unglaubliche 76 % der Bev├Âlkerung entscheiden sich bei in einer Volksbefragung f├╝r ein Pestizidverbot auf dem Gemeindegebiet. Doch die S├╝dtiroler Apfellobby denkt keinen Augenblick daran dieses Votum der Bev├Âlkerung zu akzeptieren. Sie bek├Ąmpft das kleine widerspenstigen Dorf im Vinschgau mit allen verf├╝gbaren Machtmitteln.

Ein ungleicher Kampf beginnt, indem die Menschen in Mals ├╝ber sich hinauswachsen werden. Denn ihr ÔÇ×NeinÔÇť zu Pestiziden und Monokulturen ist gleichzeitig ein ÔÇ×JaÔÇť zu Vielfalt, Sch├Ânheit und Eigenart, ein ÔÇ×JaÔÇť zur eigenen Identit├Ąt.“

Sie und Ihr seid herzlich eingeladen, den Film anzuschauen und im Anschluss daran mit Steffi Lemke und dem Kreisverband der Gr├╝nen in Dessau-Ro├člau dar├╝ber ins Gesrp├Ąch zu kommen. 

Donnerstag, 23. Mai, 18:30 Uhr, Kiez-Kino, Bertolt-Brecht-Stra├če 29A, 06844 Dessau-Ro├člau

Der Eintritt zum Film ist kostenfrei. 

Radtour zum Bienenhausbauer und Imker in Dessau-Ziebigk

12. Mai, 14:00 , Startpunkt: Gr├╝n-B├╝ro, Ferdinand-von-Schill-Str. 37, 06844 Dessau

So wie andere H├Ąuser f├╝r sich und ihre Familie bauen, baut ein Imker aus Ziebigk Behausungen, von denen er wei├č, dass Bienenv├Âlker darin ein gutes Zuhause finden. Und die Vielfalt an geeigneten R├Ąumen ist gr├Â├čer, als man vom Anblick der rechteckigen Beuten gewohnt ist.

Wir laden ein, ihn gemeinsam mit uns zu besuchen. Bei einer gemeinsamen Radtour dorthin stehen Euch die Kandidierenden f├╝r die Kommunalwahl sowie unsere Landesvorsitzende Susan Sziborra-Seidlitz, die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke und die Fraktionsvorsitzende Cornelia L├╝ddemann dabei f├╝r Fragen zur Verf├╝gung.

Ein inspirierender Sonntagsausflug erwartet Euch!

Spielplatz-Fahrradtour zur Kommunalwahl


Radtour am 12. Mai, 15 Uhr, Start: Spielplatz am Bauhausplatz

Yvonne Tenschert von B├ťNDNIS 90/ DIE GR├ťNEN sowie┬áMaura Schwander und┬áStephan Marahrens vom Neuen Forum ÔÇô B├╝rgerliste Dessau-Ro├člau┬áladen ein zur┬áSpielplatz-Fahrradtour am Sonntag, den 12. Mai um 15 Uhr.
Die drei┬áMitglieder der┬áSpielplatzinitiative Dessau e.V. kandidieren f├╝r den Stadtrat┬áund m├Âchten in ihren┬áWahlbereichen I und V ├╝ber den Zustand einiger Spielpl├Ątze┬áund generell die┬ák├╝rzlich beschlossene Spielplatzkonzeption der Stadt informieren.┬áStartpunkt der┬áFahrradtour ist der Spielplatz am Bauhausplatz. Von dort geht es┬áweiter ├╝ber die┬áZiebigker Str., den Freizeitplatz Elballee und Elbpavillion in┬áden Schillerpark nach┬áDessau-Nord, die Ferdinand -v. Schill Str., zum Friederikenplatz┬áund als Abschluss┬áin den Stadtpark. Die Tour ist f├╝r Kinder ab der 4. Klasse┬ázum Selberfahren geeignet┬áund wird gegen 18 Uhr enden. Die drei Eltern freuen┬ásich auf Gespr├Ąche mit den┬áW├Ąhlerinnen und W├Ąhlern.

Sofortprogramm

Einiges haben wir in den letzten Jahren in Bewegung gebracht, vieles steht als Aufgabe noch vor uns. Wir werben um Ihre Stimme und Unterst├╝tzung, um mit Schwung und Kraft den n├Ąchsten Stadtrat zu bewegen. Auf dieser Seite finden Sie unsere ersten ZieleÔÇÜ Sofortprogramm und wer f├╝r uns in den einzelnen Wahlbereichen steht.

Uns finden Sie auf den Stra├čen und Pl├Ątzen unserer Stadt, in den Vereinen und Initiativen und auf dem Wahlschein am 26. Mai 2019.


Unser Wort: Das gehen wir im neuen Stadtrat sofort an:

Mehr B├╝rgerbeteiligung
Wir setzen uns f├╝r durchsichtige Verfahren, eine schnelle Umsetzung der Wahl der Stadtteilbeir├Ąte und mehr berufene B├╝rgerinnen und B├╝rger in der Stadtratsarbeit ein.

Ja zur Umweltstadt
Wir unterst├╝tzen die Forderung der Jugend und wollen neuen Schwung in der Klima- und Mobilit├Ątspolitik.

Der Jugend eine Stimme geben
Schaffung eines Jugendparlaments oder Wiedereinsetzen eines Stadtjugendrings.

Eine Vision f├╝r Dessau-Ro├člau: Bundesgartenschau 2032
Wir starten im Stadtrat den Weg zur BUGA 2032. Die BUGA als Impuls f├╝r die Stadtentwicklung und als gro├če B├╝hne f├╝r unsere Landschaft und das Gartenreich.

Leben am Wasser ÔÇô Eine Flusscharta f├╝r Dessau-Ro├člau
Unser Ziel ist eine Flusscharta als Teil eines weiterentwickelten Leitbildes der Stadt und ein Ma├čnahmenkatalog zur Umsetzung mit Naturschutz und Freizeitnutzung wie Flussbadestellen.

Mehr Service f├╝r B├╝rger*innen
Wir wollen B├╝rgerb├╝ros in Ro├člau und Dessau-S├╝d sowie schnell mehr Service-Angebote online (Meldewesen, KFZ, Antr├Ąge).


















Guido Fackiner

Dessau-Ro├člau ist in Bewegung gekommen. Aber noch fehlt Schwung.

Beruf: Gesch├Ąftsf├╝hrer
Geboren: 1964

Ämter: Stadtrat und Vorsitzender der Fraktion Liberales Bürger-Forum/Die Grünen bis 06/2016

Projekte: Reisewerk, Stadtmarketing, Stadtpark in Bewegung, Land braucht Stadt, Elbebadetag, Verlegung Elberadweg, BI Nord, Interessengemeinschaft Stadtgestaltung, Gr├╝ne

Bastian George

Wir brauchen eine b├╝rger*innennahe Politik, die Kinder und Jugendliche ebenso mit einbezieht wie ├Ąltere Generationen.

Beruf: Medienfachwirt, Wahlkreisreferent (Cornelia L├╝ddemann MdL)
Geboren: 1982

Ämter: Jugendhilfeausschuss, Stellv. Vorsitzender des Unterausschusses

Ehren├Ąmter: Vorsitzender des Offenen Kanals, Jugendsch├Âffe, IHK-Pr├╝fer, Leopoldsverein

www.bastian-george.de