Landtagswahl

Am 6. Juni 2021 wird in Sachsen-Anhalt ein neuer Landtag gewählt. 

Cornelia Lüddemann und Marek Boeck sind die beiden Direktkandidaten für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 26 und 27. 
Die Vorsitzende der Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann, ist Spitzenkandidatin und steht auf Platz 1 der Landesliste in Sachsen-Anhalt für die Landtagwahl und tritt im Wahlkreis 26 an.

Cornelia Lüddemann: „Wann, wenn nicht jetzt, brauchen wir Mut für Morgen. Wir brauchen eine Landregierung mit eigener Mehrheit und gestärkter grüner Beteiligung. Es darf keine Regierung gegen Klimaschutz gebildet werden und keine Regierung unter Beteiligung von AntidemokratInnnen. Wir brauchen eine starke Stimme für Dessau-Roßlau in der Landeshauptstadt. Von mehr Mitteln für Stadtentwicklung, Hochwasserschutz, Kultur und Kinderbetreuung hat unsere Stadt ganz konkret profitiert. Daran möchte ich anknüpfen und weiter ausbauen.“

Für den Wahlkreis 27 geht Marek Boeck für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ins Rennen. Marek Boeck, der erst volljährig geworden ist, steht ebenfalls auf der Landesliste auf Platz 12. Der Azubi hatte in Dessau-Roßlau die Fridays For Future-Bewegung mitgegründet.  

 Marek Boeck: „Ich kämpfe für konsequenten Klimaschutz und kann nicht wegschauen. Der Wald vor unserer Haustür ist schon jetzt bedroht, ob in Kochstedt, Kühnau oder im Wörlitzer Gartenreich. Dabei ist er Erholungsquelle, Ökosystem und Klimaschützer. Ihn zu schützen ist oberste Priorität und geht nur mit einer ökologischen Bewirtschaftung. Es ist also eine Frage der Verantwortung das Thema Klimaschutz anzupacken und diese Möglichkeit möchte ich im Landtag wahrnehmen.“