AKTION ZUM WELTFRIEDENSTAG WIR GEDENKEN DER OPFER VON KRIEG UND TERROR

14117964_1207779492615747_8049540609791128470_nMahnwache am 05. September 2016 // Kerzen und Friedensbotschaften mitbringen 

Unter dem Motto WIR GEDENKEN DER OPFER VON KRIEG UND TERROR ruft der Kirchenkreis Dessau zusammen mit dem Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE am Montag, den 05. September 2016 um 19.00 Uhr an der Dessauer Friedensglocke zur einer Mahnwache auf. AnlĂ€sslich des Weltfriedenstages möchten wir an die Opfer des schrecklichen BĂŒrgerkriegs in Syrien erinnern. Das grausame und sinnlose Sterben hĂ€lt in dem geschundenen Land nun schon fĂŒnf Jahre an. Zugleich verurteilen wir die Grausamkeiten und die Barbarei der IS-Terrormiliz, die mit blutigen AnschlĂ€gen auch in Europa Angst und Schrecken verbreiten will, auf das schĂ€rfste. Umso wichtiger ist es, sich mit den traumatisierten Menschen, die diesem unsĂ€glichen Leid entkommen sind, solidarisch zu erklĂ€ren und sie in unserer Stadt willkommen zu heißen. Bringen Sie zur Mahnwache bitte Kerzen und selbstgefertigte Friedensbotschaften auf Plakaten oder Transparenten mit.

AKTION ZUM WELTFRIEDENSTAG WIR GEDENKEN DER OPFER VON KRIEG UND TERROR

05. September 2016 // 19.00 Uhr // Dessauer Friedensglocke / Platz der dt. Einheit

:::HINTERGRUND::: Der 01. September wurde seit dem Anfang der 1950er Jahre alljĂ€hrlich als ANTIKRIEGSTAG begangen. Er erinnert an den Beginn des 2. Weltkrieges mit dem Angriff der Deutschen Wehrmacht auf Polen am 01. September 1939. Im September 2001 verabschiedete die UN-Generalversammlung einstimmig die Resolution 55/282, wonach die Einrichtung eines International Day of Peace („Internationaler Tag des Friedens“) proklamiert wurde. Nach dieser soll alljĂ€hrlich am 21. September der WELTFRIEDENSTAG gefeiert werden.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld