Ralf Zaizek

Ich möchte aktiv eine Stadtgesellschaft mitgestalten, die tolerant und weltoffen ist und setze mich dabei für soziale Gerechtigkeit, kulturelle Vielfalt und wirtschaftliche Perspektiven mit ökologischer Nachhaltigkeit ein. Dessau-Roßlau ist liebenswert, und das soll wieder mit gesundem Selbstbewusstsein stärker erlebbar werden.

 

Beruf: Dipl.-Sozialarbeiter

Geboren: 1962

Ehrenämter: Projektschmiede Dessau e.V., Netzwerk Gelebte Demokratie,
Musikveranstalter „Home of Rock“

Dr. Ines Oehme

Eine frühzeitige und umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowie die Berücksichtigung der Interessen des Natur- und Umweltschutzes und der Naherholungsfunktion der Landschaft bei Bauprojekten sind mir wichtig. Die Energiewende ist eine große politische Herausforderung der wir uns alle stellen müssen, Zielkonflikte mit dem Naturschutz brauchen dabei sensible Lösungen. Besonders am Herzen liegt mir die Förderung von Produkten aus kontrolliert biologischen Anbau und regionaler Herkunft.

Beruf: Umweltwissenschaftlerin

Geboren: 1967

Ehrenämter: Organisatorin Bio- und Regionalmarkt Lidiceplatz Dessau (Rebio e.V.)

Tobias Nahlik

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass Dessau-Roßlau eine lebens- und liebenswerte Stadt für Menschen aller Generationen ist. Dazu gehört auch, dass Verwaltung, gewählte Stadträte und Bürger*innen einander vertrauensvoll anfragen, sich austauschen und aufeinander hören. Insbesondere Angebote für junge Menschen und Familien liegen mir dabei am Herzen. Es muss um die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen gehen.

Beruf: Dipl.-Pädagoge
Geboren: 1969

Ämter: Jugendhilfeausschuss